hochzeitstraugringe.de

Trauringe Weißgold

3291 Artikel

Auch in diesem Jahr liegen Trauringe aus  Weißgold wieder absolut im Trend. Weißgold-Trauringe gibt es in 333er, 375er, 585er und 750er Legierungen. Verarbeitet wird der Trauring für die Dame oft mit dekorativen Diamanten (geschliffen Brillanten). Im Jahre 1912/13 wurde der fast farblose Werkstoff als kostengünstige Variante zu Platin entwickelt. Diese Entwicklung fand in Pforzheim statt.

...weiterlesen
3291 Artikel

Auch in diesem Jahr liegen Trauringe aus  Weißgold wieder absolut im Trend. Weißgold-Trauringe gibt es in 333er, 375er, 585er und 750er Legierungen. Verarbeitet wird der Trauring für die Dame oft mit dekorativen Diamanten (geschliffen Brillanten). Im Jahre 1912/13 wurde der fast farblose Werkstoff als kostengünstige Variante zu Platin entwickelt. Diese Entwicklung fand in Pforzheim statt. Der Begriff Weißgold wurde werbewirksam eingeführt und ist heute in aller Munde. Was ist eigentlich Weißgold?  Der Rohzustand ist Gelbgold in seiner Ursprungsform. Weißgold kommt nämlich als natürliches Metall so nicht vor. Bei der Herstellung wird Gold mit Silber, Kupfer und Palladium vermischt, wodurch die fast weiße Farbe entsteht. Palladium ist ein hochwertiges, zur Platingruppe gehörendes Edelmetall. Heute werden die meisten Trauringe noch mit einer leichten Rhodiumschicht überzogen, damit die äußere Erscheinung des Weißgolds länger erhalten bleibt.